Zum Inhalt springen
  • Die eben­mäßige Struk­turierung der Fläche als Design­aussage. Inte­grale, hori­zontale Linien­führung in höchster Konse­quenz. Der Kon­trast zwischen warm anmu­tendem, massivem Eichen­holz und coolem Beton als spannender Material­mix, herge­leitet durch Vor­bilder aus der moder­nen Archi­tektur.

  • Handwerklichkeit in überzeugender Konsequenz. Die Forum in der vollkommen handgearbeiteten, samtmatten Metalloberfläche Metal-X² Aluminium. Perfekt kontrastierend dazu die Wärme der Mooreiche-Beizung auf dem Eichenholz der Forum 3-Schicht.

  • Ein faszinie­rendes, voll­kommen neu entwickeltes Ver­fahren: Die bewährte zeyko-Ober­fläche Metal-X kann jetzt zusätz­lich in einer neuen Struk­tur dargestellt werden. Die weich und waffel­förmig geformte Fläche wirkt natürlich und besonders hand­werklich. Die besondere Archi­tektur dieses Exponates wird möglich durch das neue zeyko-Statik­system „zeyko Flybrige“. Wie von Geisterhand getragen schweben ganze Partien von Schrank­elementen schein­bar schwere­los im Raum.

  • Der echte Stein als beab­sichtigter und provo­zierender Wider­spruch zu schwe­benden Körpern. Der Dia­log zwischen grober, dunkler Schiefer­struktur und glän­zendem, hellem Kupfer. Ein Spannungs­verhältnis, das letzt­endlich in eine per­fekte Farb­harmonie mündet.

  • Die Oberflächen der Linie Metal-L bieten durch die Kombination aus handgespach­teltem Unter­grund und einer indus­triellen metallischen Über­lackierung fünf verschie­dene Farb- und zwei Struktur­möglichkeiten: Zu den Farb­abstufungen in Zink, Platin, Schwarzstahl, Kupfer und – wie im Beispiel hier – in Bronze kann zwischen einer ge­spach­­telten und einer gestrichenen Ober­flächen­struktur gewählt werden.

  • Bildschön und superpraktisch – der maßlich vollkommen variable Schiebetüren­schrank Volare, hier in schickem Grauglas gestaltet – nur von zeyko. Die zeyko Flybridge als Architekturhighlight ist immer möglich – auch im besonders preisattraktiven Segment.

  • Hier begegnen sich Materialien und Farben der modernen Gegenwart mit Formdetails der Nostalgie und verschmelzen zu einer zeitlosen Eigenständigkeit in absoluter Stilsicherheit. Samtig schimmernde Lackflächen in Austerngrau, angenehm weich kontrastierend mit dem wiederentdeckten, klassisch gefärbten, transparenten Rauchglas.

  • Die Interpretation moderner Behaglich­keit. Klare Linien, helle Töne und eine erlesene Holz­ober­fläche in makel­losem Hoch­glanz. Passend zur Front­ausführung fügt sich die Arbeits­platte mit abge­schrägten Seiten­kanten ins Bild. Das markante Design, erzeugt durch klassische Kassetten­fronten in Kombi­nation mit einer modernen griff­losen Aus­führung, verleiht dieser Küche ihren einzig­artigen Cha­rakter.

zeyko Küchenstudio

 

zeyko - das ist die feine Küchenmanufaktur im Schwarzwald, in der Handwerkskunst und mondernste Technologie ein Ganzes werden. Die Liebe zur Qualität, zur Natur und zum Material sowie die Herzlichkeit der Menschen aus dem Schwarzwald haben einen wichtigen Einflluss auf die Werte, die bei zeyko täglich gelebt werden. In vielen Ländern der Welt steht der Name zeyko deshalb für höchste Qualtätsansprüche "Made in Germany".

 

Übrigens: zeyko war der erste deutsche Küchenhersteller, der bereits in den 80er Jahren die erste Bio-Küche präsentierte und damit Maßstäbe in der ökologischen Produktion setzte. Bis heute führen zeyko-Küchen neben anderen Auszeichnungen auch das Gütesiegel der PEFC für Holz aus zertifizierter, nachhaltiger Waldbewirtschaftung. Nicht umsonst lautet das Motto: „Die Natur ist unser Leitbild."

zeyko Oekologie


 

Cookie Control

Diese Seite nutzt Cookies...